Tag Archive for Geschäftsbericht

ABB – Quartalsbericht Q1 2024: Diverse M&As für Ausbau von Know-How und Präsenz

Der Quartalsbericht für das erste Quartal 2024 wurde am 18. April 2024 veröffentlicht.

Das Book-to-Bill-Verhältnis war wieder positiv und das operative Ergebnis zeigte eine sehr starke Performance. Das Umsatzniveau blieb unverändert; der Auftragseingang gab jedoch nach.

Morten Wierod ist ab 1. August 2024 neuer CEO.

Im laufenden Quartal fanden einige Übernahmekäufe statt: SEAM Group (USA), DTN Shipping (Niederlande), Meshmind (Bosnien und Herzegowina) und Real Tech Inc. (Kanada).

Sick – Jahresbericht 2023: Fortsetzung des Wachstumskurs in anspruchsvollem Umfeld

Der Jahresbericht 2023 wurde am 11. April 2024 veröffentlicht.

Basis für die Steigerung bei Umsatz und Gewinn war die gute Entwicklung in allen Geschäftsfeldern und Regionen (Ausnahme: Asien-Pazifik wegen des chinesischen Markts).

Mit Endress+Hauser (Schweiz) und International Data Spaces Association (IDSA) wurden neue Partnerschaften geschlossen.

WAGO – Jahresbericht 2023: Innovation und Partnerschaften erweitern Portfolio

Der Jahresbericht 2023 wurde am 11. April 2024 veröffentlicht.

Der Umsatz verbesserte sich trotz der Auftragsflaute.

Für zukünftiges, nachhaltiges Wachstum wurde und wird in die Erweiterung der nationalen und internationalen Präsenz investiert.

Zur Entwicklung und Einführung neuer Produkte und Lösungsangebote baute WAGO seine Kooperationen mit Bosch Rexroth (Deutschland) weiter aus und startete eine neue Partnerschaft mit Avelon (Schweiz) für die Gebäudeautomation. Der
Schaltschrankbauer Bauer Systeme (Deutschland) wurde übernommen.

Im Geschäftsjahr 2024 feiert die Verbindungsklemme ihr 50-jähriges Jubiläum.

Beckhoff Automation – Jahresbericht 2023: Andauernde Erfolgsstory mit sehr starkem Umsatzwachstum

Der Jahresbericht 2023 wurde im 3. April 2024 veröffentlicht.

Die Umsatzentwicklung mit einem sehr guten zweistelligen Wachstum ist sowohl preis- als auch absatzgetrieben und die Fortsetzung der Erfolgsgeschichte der letzten Jahre.

Für das Geschäftsjahr 2024 wird eine akzeptable moderate Entwicklung mit sinkendem Umsatz und Auftragseingang erwartet.

Für weiteres Wachstum wurde in Produktion, Lager und Infrastruktur investiert. Der Fokus bei der Kundenexpansion liegt auf Afrika.