Ansys – Quartalsbericht Q2 2022: Auftragseingang boomt

Der Quartalsbericht für das zweite Quartal 2022 wurde am 3. August 2022 veröffentlicht. Alle Aussagen darin beziehen sich auf Non-GAAP-Werte.

Zweites Quartal 2022 (Q2 2022)

Die Umsatzsteigerung von 5% auf Umsatzerlöse von USD 475,9 Millionen (organisch: +12%) basierte auf einen gutem Wachstum in den Kernbranchen Aerospace & Defense, High-Tech, Semiconductor und Energy sowie in den Regionen EMEA und Other Asia-Pacific. Americas verzeichnete einen Umsatzrückgang im zweistelligen Bereich. Nachhaltigkeit und Initiativen zu digitalen Transformation stärken die Nachfrage nach Simulationstechnologie.

Die Umsatzerträge bei den License-Typen Maintenance und Service verbesserten sich jeweils mit zweistelligen Steigerungsraten. Die Software licenses Umsatzerlöse erreichten nicht das Vorjahresniveau.

Der Entwicklung des ACV-Umsatz lag eine Steigerung von +7% (organisch: +13%) auf USD 460,3 Millionen zu Grunde.

Der Auftragsbestand erhöhte sich exzellent um 41% auf USD 364,4 Millionen.

Der operative Gewinn stieg um 3% auf USD 193,6 Millionen an. Die operative Gewinnmarge reduzierte sich dagegen auf 40,7% (-100 bps).

Der Gewinn pro Aktie belief sich auf USD 1,77 (-4%).

Der operative Cash Flow blieb stabil bei USD 118,9 Millionen (+0%).

Strategische Ausrichtung

Ansys trat der Intel Foundry Services Cloud Alliance (IFS Cloud Alliance) bei, um die Halbleiterentwicklung voranzutreiben.

Die Partnerschaft mit SoftInWay Inc. (USA), ein Anbieter von Design- und Analysesoftware für 1D-2D-Designs, ermöglicht Innovationen im Turbomaschinenbau voranzutreiben.

Gemeinsam mit Taiwan Semiconductor Manufacturing Company, Ltd., TSMC (Taiwan) arbeitet Ansys zusammen an der Entwicklung einer Mulitphysik-Designmethodik für Wireless Chips.

Die Produkte Ansys 2022 R2 sowie die beiden neuen Halbleiterprodukte Ansys Totem-SC und Ansys PathFinder-SC wurden in den Markt eingeführt.

Ausblick

Für das dritte Quartal 2022 geht Ansys von folgender Entwicklung aus:

  • einen Umsatz von USD 455 Millionen bis USD 475 Millionen (+2% bis +7%, organisch: +8% bis +13%),
  • einen Gewinn pro Aktie von USD 1,56 bis USD 1,70 (-2% bis +7%) und
  • einen Annual Contract Value-Wert von USD 392 Millionen bis USD 412 Millionen (+7% bis +13%, organisch: +13% bis +18.5%).

Für das Geschäftsjahr 2022 sieht die angepasste Prognose wie folgt aus:

  • einen Umsatz von USD 2,005 Milliarden bis USD 2,055 Milliarden (+4% bis +6%, organisch: +9% bis +12%),
  • einen Gewinn pro Aktie von USD 7,50 bis USD 7,88 (+2% bis +7%) und
  • einen Annual Contract Value-Wert von USD 1,98 Milliarden bis USD 2,02 Milliarden (+6% bis +8%, organisch: +11% bis +13,5%).

Der vorstehende Artikel ist eine stark verkürzte Analyse des Quartalsberichts von Ansys.

Die infogralis AG bietet natürlich auch detailliertere Analysen zur wirtschaftlichen Lage und Strategie Ihrer Wettbewerber an. Falls Sie oder Ihr Unternehmen einen tieferen Einblick zu diesem oder anderen Markteilnehmern wünschen, kontaktieren Sie uns unter info@nullinfogral.is.

Zu weiteren Information:

Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme!


Link zum Geschäftsbericht von Ansys:

%d Bloggern gefällt das: